lotto spielen weltweit

Bevor Sie wetten, benutzen Sie all verfügbaren Spielerinformationen

Wenn Sie einen Gewinn machen wollen, wenn Sie auf Tennis-Matches Wetten abschließen, dann benötigen Sie Informationen über die Spieler. Tennis-Turniere im Fernsehen zu verfolgen oder sogar bei der Veranstaltung live dabei zu sein, hilft natürlich sehr. Aber Siekönnen nicht alle Spiele sehen, das würde einfach zuviel Zeit in Anspruch nehmen. Das bedeutet, dass Sie Informationen über die Spieler aus anderen Quellen finden müssen.

Welche Informationen benötigen Sie, bevor Sie eine Wette platzieren?

Dies sind die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, um eine gute/profitable Wette zu platzieren:

  1. Die Spieleigenschaften / Stile beider Spieler
  2. Die Form, in der die Spieler derzeit sind
  3. Die "Head to Head" Statistiken zwischen den beiden Spielern

Wo können Sie aktuelle Informationen über Tennisspieler finden?

Für Punkt 1, müssen Sie einiges an Nachforschung betreiben, es sei denn, dass Sie den Spieler bzw. die Spielerin vorher schon spielen gesehen haben. Einige Informationen können Sie einfach finden, indem Sie den Spielernamen googeln, aber auf lange Sicht lohnt es sich, Ihre eigene kleine Datenbank zu erstellen. Kopieren Sie einfach die Namen der aktuell bestplatzierten ATP und WTA Spieler, richten Sie eine Excel-Datei ein und fügen Sie ein paar Spalten neben jedem Namen ein, um dort die jeweiligen Stärken und Schwächen zu bewerten.

Hier sind nur ein paar Vorschläge für Ihre Liste:

Vorhand, Rückhand, Volley, Aufschlag, Return, Schlagsicherheit, Angriffs-Spieler oder Defensivspezialist, physische Ausdauer, Fokus, strategische Fähigkeiten, mentale Stabilität, Fähigkeit sein Spiel anzupassen usw.

Verwenden Sie einfach ein System von 1 bis 10 Punkten. Sobald Sie diese Liste haben, verwenden Sie sie und halten sie ständig auf aktuellem Stand. Sie sollten eher Wetten auf Spieler abschließen, über die Sie gute Infos haben, anstatt auf Unbekannte.

Für Punkt 2 überprüfen Sie die Ergebnisse in den Turnieren in den letzten 4 Wochen. Aber Vorsicht: Seien Sie sich bewusst, dass die Platzoberfläche hier sehr wichtig ist! Das heißt, wenn Sie wissen wollen, wie der Spieler performen wird, überprüfen Sie besonders seine Ergebnisse auf den gleichen Böden wie im anstehenden Turnier. Das ist einfach bei den Grand-Slam-Turniere, wegen der Tatsache, dass es vor jedem Grand Slam Turnier ein paar andere Veranstaltungen auf der gleichen Oberfläche gibt. und praktisch alle Spieler mindestens eine davon  zur Vorbereitung auf den Grand-Slam-Event nutzen. Zum Beispiel vor Wimbledon melden die Spieler für das Rasenturnier in Queens oder in Halle usw.

Die Ergebnisse können Sie auf der ATP-Website für Herren und bei http://www.wtatennis.com für die Damen zu finden.

Die Suche nach den notwendigen Informationen über den Aspekt  Nr. 3 ist recht einfach. Sowohl die ATP und die WTA Website haben Spieler-Statistiken, die die Möglichkeit beinhalten, sich eine Statistik anzuzeigen für alle Spiele eines Spielers gegen einen bestimmten anderen Spieler (Head-to-Head Stats).

Ein letzter Tip: Einfach den Vergleich von zwei Spielern anzustellen, indem man die Rankings vergleicht,  ist keine gute Idee. In der Praxis kann dieser Ansatz ein wenig besser funktionieren, wenn Sie ihn bei denTennis-Damen versuchen - der Abstand zwischen den Top 20 und dem Rest ist hier ein wenig größer. Aber im ATP-Ranking-System der Herren ist die Leistungsdichte wesentlich höher - innerhalb der Top 100  kann praktisch jeder Spieler jeden anderen Spieler schlagen. Alles was es dafür braucht für den Underdog ist, einen guten Tag zu haben, während der andere Spieler einen schlechten Tag hat.