lotto spielen weltweit

Wenn ein Spieler vor dem Ende eines Satzes ein Break vorne liegt

Dies ist eine Situation, die oft eine schnelle und sichere Wette auf den Ausgang des nächsten Aufschlagspiels ermöglichst. Wenn es einem Spieler gelungen ist, den Aufschlag des anderen einmal zu gewinnen, und der Satz sich dem Ende nähert, wird dieser Spieler zwei Spiele voraus sein und nur seinen eigenen Aufschlag gewinnen müssen, um den Satz zu holen. Der Spieler, der hinten liegt, schlägt auf und muss sein Aufschlagspiel gewinnen, um im Satz zu bleiben und möglicherweise das folgende Aufschlagspiel des anderen zu gewinnen. Typisch ist hier ein Spielstand wie 5:3 für A bei Aufschlag von Spieler B.

In einer solchen Situation wird der Spieler, der ein Break vorne liegt, sich sehr oft auf sein kommendes eigenes Service-Game konzentrieren. Er kann das Aufschlagspiel des anderen nicht einfach abschenken, wird aber oft nicht die letzte Anstrengung machen. Zum Beispiel können Sie das daran erkennen, dass er die Returns deutlich aggressiver spielt, in der Hoffnung, einige schnelle Punkte zu gewinnen.

Dieser Spieler wird noch mehr hierzu neigen, wenn er seine eigenen Aufschlagspiele bis jetzt problemlos gewinnen konnte. Und da diese Taktik sehr oft funktioniert, gibt es jetzt mehrere Möglichkeiten für eine profitable Wette: 1. darauf, dass der Aufschlagende das nächste Spiel gewinnt, oder 2. auf das genaue Satzergebnis setzen (im obigen Beispiel also auf 6:4 für A), oder 3. darauf setzen, dass A den Satz gewinnt (diese Wette wird natürlich eine geringere Quote bringen, aber man hat noch dann eine Chance, wenn B das Rebreak bei 3:5 schaffen sollte).